Informationen zur Schuleinschreibung

Alle Informationen und Downloads zur Einschreibung der künftigen 5. Klassen finden Sie hier oder im Bereich „Informationen“ unter „Schuleinschreibung“.

Unsere Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass der Umgang mit dem Smartphone häufig zu Problemen wie Konzentrations- und Schlafstörungen, emotionalem Stress, Mobbing, Lernschwierigkeiten, Pornokonsum etc. führt. Wir als Schule wollen Sie in Ihrer Medienerziehung unterstützen und Ihnen Handlungsempfehlungen zum Einstieg in die Handynutzung Ihrer Kinder an die Hand geben.

Obwohl an unserer Schule die private Handynutzung verboten ist, dominiert das Smartphone die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen auch im Schulalltag und beeinflusst somit maßgeblich ihr soziales Miteinander. Dies betrifft auch Sie als Eltern und stellt Sie vor besondere Herausforderungen.

Zur Unterstützung haben wir für Sie im Folgenden ein „Kleines 1 x 1“ zum gemeinsamen „Überleben“ im Smartphonezeitalter zusammengestellt:

Verantwortungsbewusster Start

Achtung: echte Altersangabe, sonst Spiele ab 18 J. mögl.

Kinder in der 5./6. Klasse sind zu jung und unerfahren zur Selbstbestimmung

Medienerziehung im Alltag etablieren

Vereinbarungen über regelmäßiges (gemeinsames) Anschauen der Inhalte auf dem Handy treffen.

Nutzungszeiten

Sinnvoll, weiterführend: https://mediennutzungsvertrag.de/

Auch wenn Umgang, Inhalte, Plattformen einem ständigen Wandel unterliegen, was Eltern und Schule immer wieder vor neue Herausforderungen stellt, behalten die oben genannten Punkte eine solide Basis für eine gelingende Smartphonenutzung.

Bleiben Sie standhaft!

Frau König (SPUR – Sozialpädagogische Unterstützung an Realschulen)

Frau Meyer (Medienpädagogische Beraterin)

Frau Schwarzgruber (Elternbeirat)